Pflege in unserer vollstationären Pflegeabteilung

Unsere Pflegephilosophie

 

Wir sehen Pflege und Betreuung als einen einheitlichen Prozess, der sich in einer ständigen Entwicklung befindet. Altenpflege, Betreuung und Service ist für uns ein höchst persönliches Anliegen, das neben aller Fachlichkeit Einfühlungsvermögen, Kreativität und Achtung vor der zu pflegenden Person erfordert.

Unser Motto: „So viel Selbständigkeit wie möglich und so viel Hilfestellung wie nötig“, ist auch der Grundsatz für das Dienstleistungsangebot in unserer Einrichtung, zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse und die persönliche Lebenssituation der einzelnen Bewohnerin und des einzelnen Bewohners. So können die Bewohnerinnen und Bewohner die dritte Lebensphase selbstbestimmt und aktiv gestalten, ohne dabei auf Sicherheit verzichten zu müssen.

Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die individuellen aus der Lebensgeschichte hervorgehenden Bedürfnisse alter Menschen, gleich welcher religiösen, kulturellen und weltanschaulichen Ausrichtung. Eine hohe Zufriedenheit und gegenseitiges Vertrauen der uns anvertrauten Bewohner ist unser Ziel.

Wir fördern das Recht der Selbstbestimmung, Mitwirkung und Selbstverantwortung und beziehen die Bezugspersonen wie Angehörige und Betreuer in unsere Gestaltung des Pflege- und Betreuungsprozesses mit ein.

Die soziale Betreuung ist aus der altenpflegerischen Tätigkeit nicht mehr weg zu denken. Sie spricht Körper, Seele und Geist des alten Menschen gleichermaßen an und fördert Kreativität, aktives Erleben, das Sozialverhalten in der Gruppe und die emotionale Wärme. Außerdem dient sie der Strukturierung des Tagesablaufes und hilft beim Zurechtfinden im Jahresrhythmus. Unsere Bewohner gezielt zu fördern ist ein wichtiges Kriterium für die hohe Qualität unserer Einrichtung.

Unsere sozialen Betreuungsangebote

Die Inhalte der Beschäftigungsangebote werden individuell und abwechslungsreich für jede Woche, tagesstrukturierend koordiniert und auf die Bewohnerstruktur ausgerichtet und angepasst. Darüber hinaus sind die Angebote auch für Bewohner mit Demenz geeignet. Bei der Zusammenstellung der Therapieinhalte wird kontinuierlich auf die Kommunikation, Bewegung, Mobilisation, Orientierung, Wahrnehmung, Jahreszeiten und Biographien Wert gelegt.

Das Angebot an sozialer Betreuung findet an sieben Tagen in der Woche zu unterschiedlichen Tageszeiten statt; mindestens zweimal in der Woche auch bis nach 20:00 Uhr.

Darüber hinaus gibt es auch individuelle Betreuungsangebote an sieben Tagen in der Woche.

Bewegungs- und Präventionsangebote

  • Seniorensport
  • Wassergymnastik
  • Sturzprävention
  • Herz-Kreislaufgymnastik
  • Progressive Muskelentspannung
  • Kinesio-Taping
  • Lymphdrainagen
  • Tanzen / Sitztanz
  • kognitive-und motorische Förderung
  • Yoga im Sitzen
  • Gleichgewichtstraining
  • Therapien nach Bobath
  • Gedächtnistraining
  • Training an Fitnessgeräten

Kunst und Kultur

  • Klassische Konzerte und Musikveranstaltungen
  • gemeinsam singen und musizieren
  • kreatives Gestalten
  • Museums-/ Theater- und Konzertbesuche
  • kulturelle Stadtausflüge

Wellness- und Wohlfühlangebote

  • Wassererlebnisse im Schwimmbad oder Wohlfühlbad
  • Kosmetische Behandlungen
  • Sinnesreisen
  • Basale Stimulation
  • Lichttherapie
  • Snoezeln
  • Ausflüge in die Natur
  • Massagen

Weitere Angebote

  • Hundetherapie
  • Arzt- und Veranstaltungsbegleitung
  • Zusammenarbeit mit Kindergarten und Schule
  • Christliche Betreuung über die Gemeinde

Leistungen und Preise

Unser Pflegewohnbereich bietet 36 wohnlich-elegante Einzelzimmer, die auf Wunsch mit eigenem Mobiliar ausgestattet werden können.

Um ein bestmögliches Verhältnis zwischen Erwartungen unserer Pflegegäste und den hauseigenen Qualitätsangeboten zu erreichen, haben wir auf Vergütungsvereinbarungen mit den Kostenträgern verzichtet.

Somit werden wir nicht in das enge Personalkorsett wie andere Anbieter gezwungen, denn ein Mehr an (Lebens-) Qualität können wir nur mit guten Mitarbeitern erreichen!

Tagessätze und Preise

Der Tagessatz richtet sich nach der gewählten Angebotsform (Größe, Lage, Ausstattung, Pflegegrad. Er liegt – bezogen auf Pflegegrad 2 – zwischen 125 Euro und 190 Euro. Dieser Inklusivpreis beinhaltet neben einer Vollverpflegung (4 Mahlzeiten täglich mit einer Wahl zwischen 3 Menüs) auch Sonderkostformen, freie Getränke sowie einen Snack am Vormittag und Abend sowie die Angebote der Beschäftgungstherapie. Gerne informieren wir Sie bei einer individuellen Besichtigung und Beratung über den für Sie gültigen Tagessatz.

Urlaubs- und Kurzzeitpflege

In der Hanse-Residenz Lübeck können Pflegegäste auch zeitlich befristet aufgenommen werden, zum Beispiel, wenn die Angehörigen im Urlaub, auf Geschäftsreise oder krank sind bzw. die Pflegeperson verhindert ist. Die Residenz ist zugelassen gemäß § 72 SGB XI mit der Maßgabe der Kostenerstattung gemäß § 91 SGB XI. Der Bewohner hat daher einen Kostenerstattungsanspruch gegenüber seiner Pflegekasse in Höhe von max. 80% des Betrages, den die Pflegekasse für den Bewohner nach Art und Schwere seiner Pflegebedürftigkeit zu leisten hat.

Der Zuschuss durch die Pflegekasse beträgt, unabhängig von dem Pflegegrad bis zu 1.612,- Euro im Jahr für maximal 28 Tage Dauer innerhalb eines Kalenderjahres. Dies gilt auch für den Fall der Versicherung bei einer privaten Pflegeversicherung. Die Hanse-Residenz ist als vollstationäre Einrichtung mit einem Versorgungsvertrag von allen Pflegekassen anerkannt.

Die Kosten verstehen sich inklusive aller Leistungsmerkmale einer privaten Pflegeeinrichtung und belaufen sich auf 150 €uro am Tag. Verbindliche Auskünfte zur Höhe der Kostenerstattung kann nur die Pflegekasse oder die private Pflegeversicherung erteilen.

Kontakt & Information

Hanse-Residenz Lübeck
Eschenburgstraße 39
23568 Lübeck
Tel. 0451 - 370 30
Fax 0451 - 370 31 10
direktion@hanse-residenz.de