Ambulante und stationäre Pflege in Lübeck

Ambulante Pflege im eigenen Appartement oder in unserer vollstationären Pflegeabteilung

 

Wer aus seiner bisherigen Wohnsituation in eine Senioreneinrichtung wechselt, möchte nicht noch einmal umziehen, falls sich sein Gesundheitszustand verschlechtert. Diesem Wunsch können wir mit einem hauseigenen ambulanten Dienst und einer vollstationären Pflegeabteilung entsprechen.

Solange es pflegerisch verantwortbar und gewünscht ist, werden unsere Bewohner daher in ihren Appartements vom Team des ambulanten Dienstes versorgt. Stößt die adäquate Versorgung und Betreuung (z.B. bei notwendiger regelmäßiger nächtlicher Pflege) an ihre Grenzen, ist ein Wechsel in eines unserer 36 individuell eingerichteten Pflegezimmer angezeigt.

So können Sie sich in jedem Fall grundsätzlich gut aufgehoben und sicher fühlen!

Ambulante Pflege im eigenen Appartement

Das Angebot der Ambulanten Pflege richtet sich an Bewohnerinnen und Bewohner der Hanse-Residenz aus dem Bereich des betreuten Wohnens.

Pflege in unserer vollstationären Pflegeabteilung

Unser vollstationäres Pflegeangebot ist zugeschnitten auf Ihre  ganz individuellen Bedürfnisse und Ihre persönliche Lebenssituation.

Aktuelle Besuchsregeln

Besuchsregeln ab 03.09.2020

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab 3. August 2020 das Betretungsverbot für Fahrstühle, Treppenhäuser, Wohnungen und auf unserer Pflegestation aufheben konnten.  Da wir aber weiterhin mit den Risiken der Corona-Pandemie leben müssen, gelten für Besuche im Pflege- und Wohnbereich folgende Regeln:

  • Besuchszeit im Wohnbereich: täglich 08:00 Uhr  bis 19:30 Uhr
  • Besuchszeit im Pflegebereich: täglich 10:00 Uhr bis 19:30 Uhr
  • Die maximale Besuchszeit beträgt 2 Stunden
  • Pro Bewohner/in 2 Angehörige (aus einem Hausstand)
  • Besuche auf der Pflegestation nur im Bewohner/inzimmer; längere Aufenthalte im Flurbereich bitte vermeiden!
  • Besucher im Wohnbereich werden gebeten, möglichst das Treppenhaus und nicht die Fahrstühle zu benutzen.
  • Das Kaffeetrinken im Zimmer ist auf Wunsch möglich; ansonsten stehen das Restaurant und die Außenterrasse im Erdgeschoss zur Verfügung.
  • Das Betreten der Therapie-/Gruppen- und Speiseräume sowie des Dienstzimmers im Pflegebereich ist nicht gestattet.
  • Ausflüge sind nach Absprache mit dem Pflegepersonal möglich.

Ferner gelten weiterhin die allgemeinen Regeln:

  • Der Zugang ist nur über unseren Haupteingang gestattet.
  • Jeder Besucher muss sich vollständig an der Rezeption schriftlich registrieren und trägt sich beim Verlassen des Hauses auch wieder aus.
  • Beim Betreten des Hauses und während des gesamten Aufenthaltes ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen – Bewohner und Besucher gleichermaßen.
  • Beim Betreten und Verlassen der Einrichtung sowie der Pflegestation sind die Hände zu desinfizieren.
  • Zu allen Personen wird ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten.
  • Besucher/innen, die selbst (oder deren unmittelbare Familienangehörige) unter akuten Atemwegserkrankungen, Fieber, Schnupfen, Husten etc. leiden, dürfen die Einrichtung nicht betreten.
  • Besucher/innen, die vor kurzem aus dem Auslandsaufenthalt bzw. aus Risikogebieten zurückgekehrt sind, müssen einen negativen Corona-Test vorlegen oder bereits wieder 14 Tage in Deutschland sein.

Wir möchten mit dieser Lockerung Ihnen und Ihren Angehörigen wieder mehr Lebensqualität ermöglichen. Setzen Sie dabei bitte immer auf einen rücksichtsvollen und verantwortungsbewussten Umgang zum Schutze vorerkrankter und geschwächter Bewohner/innen.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Kontakt & Information

Hanse-Residenz Lübeck
Eschenburgstraße 39
23568 Lübeck
Tel. 0451 - 370 30
Fax 0451 - 370 31 10
direktion@hanse-residenz.de

Informationen zum Runterladen